22. März 2017

Knapp 300 Seiten später.

 

Geschafft: Der Bechtle Geschäftsbericht 2016 ist in der Druckerei. Genauer: Das Hauptwerk mit 218 Seiten, Lagebericht, Bilanz und so weiter. Und das inliegende Magazin zur Digitalisierung mit nochmal 72 Seiten. Beides zusammen geteilt durch zwei Projektmanagerinnen, mal Acht-Augen-Prinzip plus gut zwei Dutzend weiterer Köpfe von Art Directoren, Autoren, Fotografen, Location Scouts, Illustratoren, Reinzeichnern und so weiter. Danke an Sarah und Pamela, die diesen Sack Flöhe gehütet und dafür gesorgt haben, dass am Ende ein gutes Ergebnis rausgesprungen ist. Zuverlässig pünktlich. Denn Geschäftsberichte sind nun mal Terminsache. Was genau drinsteht, siehe gedruckt im April. Oder schon jetzt als PDF unter Bechtle.com – da findet sich übrigens auch der Nachhaltigkeitsbericht zum Berichtsjahr. Gestaltung übrigens auch von der W.A.F.

Zurück