11. Juli 2017

Saludos de Granada!

 

Leon, Auszubildender für Mediengestaltung, hat den gemischten Sommer Berlins gegen die Hitze Südspaniens eingetauscht. Ein guter Monat Auslandsweiterbildung bei der Agentur Wild Punk steht auf dem Programm. Gut, dass Leon nach seiner Zeit in Argentinien schon Spanisch spricht. Die Gepflogenheit der ausgedehnten Siesta ist bei 40 Grad wahrscheinlich auch assimilationsfähig. Erste Arbeiten entstanden für eine Cannabis-Messe, Freizeitausgleich bieten Musifestivals, ein Besuch der Alhambra und das tägliche Tikitaka mit der 5er-WG. Es wird also nicht nur für die Arbeit, sondern gleich fürs Leben gelernt. Hasta luego, Leon.

Zurück