Frisch aus dem Home Office.

Die erste Ausgabe des Bechtle Kundenmagazins update im Jahr 2020 kommt aus gegebenem Anlass aus den Home Offices auf Kunden- wie auf Agenturseite. Das Titelbild spiegelt das wider – ebenso wie die Arbeitsweise vieler Kunden von Bechtle. Dazu passt auch der Magazinbeitrag zum „smarten Landleben”, der unter anderem beschreibt, wie Digitalisierung ermöglicht, zu arbeiten, wo man will. Diese nicht zuletzt aktuell gewonnene Freiheit ist wohl niemandem mehr zu nehmen – sofern die Internetverbindung dabei mitspielt.

Mercedes, die Feuerwehr, Haute Couture.

Das update bietet wie immer einen abwechslungsreichen Mix aus Referenzen, Trends und Tipps rund um IT und stellt Mitarbeiter und einen Standort von Bechtle ausführlich vor – diesmal gibt’s ein Hallo aus Bonn. Das regelmäßig erscheinende Panorama präsentiert Mode der niederländischen Designerin Iris van Herpen, die unter anderem Promis wie Lady Gaga oder Scarlett Johansson einkleidet. Was das mit Bechtle zu tun hat? Die Kollektionen entstehen als Hybride aus Handwerk und 3D-Druck. Und die dafür nötigen Softwaresysteme haben die CAD-Spezialisten eben auch im Programm.

Hallo,
was gibt's Schönes zu
kommunizieren?

Hallo,
was gibt's Schönes zu
kommunizieren?