Reporting im Zeichen von Nachhaltigkeit.

Bechtle, führender europäischer IT-Dienstleister, hat 2021 seine Nachhaltigkeitsstrategie 2030 verabschiedet. Damit wurden alle bisherigen langjährigen Aktivitäten konsolidiert, erweitert und für die nächsten Jahre systematisiert und fortgeschrieben. Die Strategie umfasst die vier Handlungsfelder Ethisches Wirtschaften, Umwelt, Menschen und Digitale Zukunft. Jedes Handlungsfeld ist mit einem Programm hinterlegt, das Ziele, Meilensteine und operative Maßnahmen beinhaltet. Alles zusammen korrespondiert mit einer eigens hierfür gestalteten Illustrationswelt, die sich in den relevanten Publikationen und digitalen Kanälen wiederfindet.

Der Geschäftsbericht. Nachhaltig vorn.

Der Titel des Geschäftsberichts stellt den dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg von Bechtle in den Kontext von ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit. Dieser Zusammenhang zieht sich durch den gesamten Bericht, der sich damit in Richtung einer vollständig integrierten Berichterstattung bewegt. Das passende Supplement fasst die wichtigsten Zahlen, Daten, Fakten zur Entwicklung von Geschäft und Nachhaltigkeit übersichtlich zusammen.

Der Nachhaltigkeitsbericht. Work in progress.

Die Berichterstattung folgt den Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI-Standards) und orientiert sich an der Bechtle Nachhaltigkeitsstrategie 2030. Sie wird hier umfassend vorgestellt und bildet einen wesentlichen Bezugsrahmen für die relevanten Aktivitäten im Berichtsjahr. Darüber hinaus bezieht sich Bechtle auf die Sustainable Development Goals und den Global Compact der Vereinten Nationen und ist als Unterzeichner der Charta der Vielfalt und der WIN-Charta verpflichtet. Seit 2016 wird die Berichterstattung von EcoVadis auditiert.

Den Bechtle Geschäftsbericht wurde von uns schon zum zwölften, der Nachhhaltigkeitsbericht zum sechsten Mal in Folge umgesetzt.

Hallo,
was gibt's Schönes zu
kommunizieren?

Hallo,
was gibt's Schönes zu
kommunizieren?